Wasser für Hunde

Ernährung + Gesundheit

Warum Wasser für Hunde wichtig ist

70% deines Hundes besteht aus Wasser und ohne Nachschub an Wasser kann der Körper deines Hundes nicht richtig funktionieren. Normalerweise ist das Thema Wasser für Hunde auch nicht so richtig spannend, denkt man zumindest anfangs. Wenn wir uns aber mal ansehen, wofür Wasser wirklich gut ist und warum du dringend dafür sorgen musst, dass dein Hund ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, dann wird es tatsächlich spannend.

Inhaltsverzeichnis

wofür braucht der hund wasser

Wofür braucht der Hundekörper Wasser überhaupt?

  • Wasser ist Bestandteil von Gewebe und Zellen
  • Ein Teil des Blutes besteht aus Wasser. Somit versorgt uns Wasser mit Sauerstoff und essentiellen Nährstoffen
  • Viele Nährstoffe z.B. Zuckermoleküle können dank Wasser weiterverarbeitet werden
  • Wasser entgiftet uns, denn es sammelt Giftstoffe im Blutkreislauf auf und scheidet es über die Nieren aus
  • Wasser sorgt dafür, dass dein Hund schwitzen kann. Durch hecheln und schwitzen gelangt Flüssigkeit nach Aussen und dein Hund kann seine Körpertemperatur regulieren
  • Wasser ist bei der Verdauung und bei dem Transport des Nahrungsbreis durch den Magen – / Darmtrakt unerlässlich

Werbung

BARF Onlinekurs

Hunde haben keine Wasserreserven

Hunde haben keine Wasserreserven im Körper, verbrauchen aber eine ganze Menge und scheiden auch eine ganze Menge Wasser über den Tag verteilt wieder aus.

Aber nicht nur durch Pippi machen verliert dein Hund Wasser. Auch der Darm, die Lunge und das “schwitzen” lassen den Wasserhaushalt deines Hundes schrumpfen.

Es ist essentiell, dass dein Hund ausreichend frisches Trinkwasser zur Verfügung hat

Werbung

Was passiert, wenn zu wenig Wasser zugeführt wird?

Trinkt dein Hund zu wenig oder gar nicht, dann kann das im Zweifel tödlich enden, denn der Körper stellt nach und nach (nach Prioriät angeordnet) die Körperfunktionen auf “Sparmodus” oder stellt sie gänzlich ein.

Zum Beispiel: Anderweitig benötigtes Wasser wird aus dem Blutkreislauf entzogen. Damit wird der Hunde-Organismus weniger mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Der Körper und die Denkleistung nimmt ab.

Wie viel Trinkwasser benötigt dein Hund

Die benötigte Menge Wasser für Hunde hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Fütterungsart, Aussentemperatur, Leistung sind solche Faktoren.

Abhängig von diesen Faktoren benötigt dein Hund zwischen 40ml – 100ml Trinkwasser pro Kg Körpergewicht und Tag.

Ein 30Kg Hund, wie unser Johnny zum Beispiel würde demnach 

zwischen 1.200ml und 3.000ml Trinkwasser pro Tag benötigen.

Wir haben einen Wasser-Rechner für dich erstellt, der die Menge Wasser für Hunde je nach Körpergewicht ausgibt.

Hier findest du den Wasser-Rechner für Hunde KLICK

Folgende Fragen rund um Wasser für Hunde haben wir ebenfalls beantwortet, schau mal rein:

Warum trinken alte Hunde viel?

Meine 5 Tipps, wenn dein Hund nicht trinkt!

Steffi
Steffi

ist Ernährungstherapeutin für Hunde und befasst sich seit 2007 intensiv mit der naturnahen Fütterung von Hunden. Sie hilft in ihrer Ernährungsberatung Hundehaltern dabei die beste Fütterungsmethoden für ihren Hund zu ermitteln.

NEUSTEN BEITRÄGE

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.